Menu Content/Inhalt
Home

Login






Passwort vergessen?
,,Ärztenetze - Eine Kooperationsform mit neuer Perspektive", DGIV, 25. Mai 2012, Dresden

Das Thema Vernetzung ist in aller Munde. So auch im Gesundheitswesen. Die Bedeutung von ärztlichen Kooperationen, v.a. von Ärzte-Netzen u.ä. Kooperationsformen, wird in den kommenden Jahren weiter wachsen. Bei den älter werdenden, chronisch kranken und multimorbiden Patienten, der gegenwärtigen Altersstruktur der Ärzte und den veränderten Lebensplänen der neuen Medizinergeneration wird die kooperative Ausübung der Heilkunde eher zum Regelfall. Welche Rolle Ärztenetze der sogenannten zweiten Generation dabei spielen können, soll die Veranstaltung zeigen.

Der Bericht hierzu unter www.gesundheit-sachsen.de:

http://www.gesundheit-sachsen.de/doc/Tagung_DGIV_Dresden_25-05-2012.pdf

 Ärztenetze. Eine Kooperationsform mit neuer Perspektive?        

- Datum: 25. Mai 2012, ab 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
- Ort: Technische Universität Dresden, Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus
  Medizinisch-Theoretisches Zentrum (MTZ), Hörsaal 1,
Fiedlerstraße 42, 01307 Dresden
- Veranstalter: Deutsche Gesellschaft für Integrierte Versorgung im Gesundheitswesen e.V. (DGIV)

Weiter …
 
"Wo ist mein Arzt? Zur Sicherstellung der Versorgung im ländlichen Raum" - BMVZ-Kongress 15.05.2012

"Wo ist mein Arzt?" wird es in Zukunft immer öfter heißen, denn das Modell der klassischen Landarztpraxis ist in der Krise. [Was zunehmend auch für die ärztliche (Einzel-)Niederlassung im Allgemeinen zutrifft, wie neueste Umfragen des Hartmannbundes zeigen: „Wie sehen Sie Ihre Zukunft als Arzt oder Ärztin?“ www.hartmannbund.de/uploads/2012_Umfrage-Medizinstudierende.pdf]

BMVZ-Fachkongress:                                                                           15. Mai 2012, ab 09.00 Uhr, Berlin, Britische Botschaft
Weitere Infos: http://www.bmvz-kongress.de/images/pdf/Kongressflyer_15_Mai_2012.pdf
 

 
Bericht zum Fachkongress des Bundesverbandes Medizinische Versorgungszentren - Gesundheitszentren - Integrierte Versorgung e.V. (BMVZ): siehe: Bericht von Joachim Preißler
 sowie unter: http://www.gesundheit-sachsen.de/doc/BMVZ-Kongress_2012.pdf
Weiter …
 
„Der Kummer, der nicht spricht, nagt leise an dem Herzen, bis es bricht.“ - Shakespeare „Macbeth"

Pressekonferenz: DAK-Gesundheitsreport 2012 für Sachsen                     

Schwerpunktthema: „Neue Erkenntnisse zu Herzkrankheiten“                  

Datum: 03. Mai 2012, 11:00 Uhr
Ort: World Trade Center, Ammonstr. 74, 01067 Dresden
Gesprächspartner:

  • Ute Goltzsche, Regionalchefin der DAK-Gesundheit in Dresden

  • Dr. med. Hermann Fischer, Chefarzt des Zentrums für ambulante Rehabilitation Herz & Kreislauf Dresden

  • Dr. Sara-Izabella Geerdes, IGES Institut, Berlin
Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 29 - 32 von 92

Suchen