Menu Content/Inhalt
Home

Login






Passwort vergessen?
16. Dresdner Palais-Gespräch: Gesundheitswesen 2025
Veranstaltungs-Report: Gesundheitswesen 2025 – Implikationen, Konzepte, Visionen
16. Dresdner Palais-Gespräch, 07. September 2007, 15.00–20.00 Uhr im Palais im Großen Garten

Bereits zum 16. Male fand unter der bewährten Planung und Leitung von Herrn Dr. Wolfgang Niederlag, Leiter des Zentralen Klinikservices des Krankenhauses Dresden-Friedrichstadt, die Reihe der „Dresdner Palais-Gespräche“ ihre Fortsetzung.

Die "Dresdner Palais-Gespräche" haben zum Ziel, Akteure und Interessierte aus allen Bereichen der Gesellschaft, insbesondere der Medizin, der Natur- und der Ingenieurwissenschaften, aus Politik, Verwaltung, Recht und Industrie zusammenzuführen, um neue Möglichkeiten und Chancen der Hochtechnologiemedizin zu diskutieren, ihre Auswirkungen auf die Entwicklung der Gesellschaft zu untersuchen und zugleich auch Risiken und Grenzen zu hinterfragen.

 

Foto und Text: Quelle: http://www.dresdner-palaisgespraeche.de 

Veranstaltungs-Report
Auch in diesem Jahr erwartete die Teilnehmer wieder ein hochkarätiges Programm mit namhaften Experten zu den Themen Medizin und Gesundheitswesen. Dies alles wieder in einem entsprechenden Ambiente mit der bewährten künstlerischen Umrahmung durch Sonny Thet, Solo-Cellist, Komponist und Musikpädagoge, der vielen noch als Mitglied der legendären DDR-Musikgruppe „Bayon“ bekannt sein dürfte. Unterstützt wurde er in diesem Jahr von Christian Raake, Saxophonist, Flötist, Komponist und Musikpädagoge ...
 
Weiter …
 
Deutsche geben immer mehr Geld für Gesundheit aus - Studie zum Zweiten Gesundheitsmarkt

Erwachsene geben im Schnitt zusätzlich zur Krankenversicherung 900 Euro im Jahr für Gesundheit aus, berichtet die Roland Berger Strategy Consultants in einer Studie. Alle privat finanzierten Gesundheitsleistungen und Produkte, also der Zweite Gesundheitsmarkt, umfassen heute ein Volumen von 60 Milliarden Euro im Jahr. Seit 2002 seien somit die privaten Gesundheitsausgaben, die zusätzlich zur Krankenversicherung getätigt werden um 6 Prozent gestiegen.

Nach Angaben der Studie existiere schon heute eine zusätzliche Nachfrage von 16 Milliarden Euro, allerdings stehe der Nachfrage bislang noch kein ausreichendes Angebot gegenüber.

Weiter …
 
„Unsere Vorfahren bauten Kathedralen, wir Kliniken“
Als Arzt leitet er ein Psychiatrisches Krankenhaus in Köln, als Diplom-Theologe ist er als Berater der Vatikanischen Kleruskongregation tätig, als Buchautor und Talkshow-Gast ist er u.a. bekannt für Sätze wie diese: „Unsere Vorfahren bauten Kathedralen, wir bauen Kliniken. Unsere Vorfahren retteten ihre Seele, wir unsere Figur“ oder „Es gibt Menschen, die leben überhaupt nicht mehr richtig. Die leben nur noch vorbeugend und sterben danach gesund. Um den Tod zu vermeiden, verpassen sie das Leben.“ Die Rede ist von Dr. Manfred Lütz.
Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 21 22 23 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 85 - 88 von 90

Suchen